BARBARA - Feier am 27.11.2008

Einem alten Brauch entsprechend wird auch bei den Pionieren der heiligen Barbara als Schutzpatronin ein kleines Fest gewidmet.
Die Kadersoldaten des Institut PIONIER und der Vorstand der Vereinigung Österreichische Pioniere haben nach einer kurzen Unterbrechung (2007 gab es keine derartige Veranstaltung) zu einer BARBARA-Feier in die MAGDEBURG-Kaserne nach KLOSTERNEUBURG eingeladen.
Pioniere aus Nah und Fern sowie zivile Gäste sind gekommen und haben sich sehr gut unterhalten, es war ein gelungener Abend.

Programm:

Obstlt DI Roland BAUER und Hptm Michael ESCHLBÖCK begrüßten die Gäste mit humorvollen Einlagen.
Es folgten Begrüßung und einleitende Worte durch den Leiter des Institutes PIONIER, Obstlt Rupert TEPLY MSD. Anschließend erfolgt die Verabschiedung verdienter ehemaliger Angehörigen der Pioniertruppenschule.
Wahrend einer kurzen Pause konnten sich alle Teilnehmer bei einem ausgiebigen Buffet - vorbereitet durch StWm GLASER - stärken. Im Anschluss zeigten die Fähnriche des Jahrganges FML NOVAK von Arienti als angehende Pionier-Offiziere in humorvoller Weise persönliche Eindrücke aus dem Lehrbetrieb am InstPi.

Folgende Militärakademiker haben zum Gelingen des heiteren Teiles beigetragen:

  • Fhr EDELMANN Gottlried
  • Fhr HANDLECHNER Thomas
  • Fhr HIERZER Stelan
  • Fhr SCHADL Rudoll
  • Fhr SCHNÖLLER Gerhard
  • Fhr THAIER Michael
  • Fhr WEISSENBUNNER Simon
  • Fhr ZALLER Stelan

Zur Einstimmung auf die Pioniertaufe prasentierte Vzlt Carl KOHOUTEK Bilder und Texte zum Leben der heiligen BARBARA.
Endlich erscheint die BARBARA. dargestellt durch Fr. Franziska KLEEDORFER. Mjr UNTERRIEDER, der einzige Kandidat dieses Abends, musste noch einige Prüfungsfragen beantworten und eine Pionieraufgabe lösen, bevor er mit echtem, frischem Donauwasser durch die heilige Barbara zum Pionier getauft wurde.
Es war ein Abend voll Pioniertradition und gelebter Kameradschaft, und viele Gäste blieben noch bis zum späten Abend in gemütlicher Runde, erzählten Pioniergeschichten und schrieben damit selbst Pioniergeschichte.